Destination
Daten
Reisedaten hinzufügen
Charter-Typ (Bareboat, mit Skipper, mit Crew)
Mit oder ohne Skipper
-
0 - 15+ m
0 - 400+ PS
2004 - 2024
Fügen Sie Daten hinzu, um Ihr Boot zum besten Preis zu finden
6 Boote verfügbar
Miete Segelboot Dehler Varianta 44 Bremen
Bremen

Dehler - Varianta 44 | 8 Personen (2013)

8
8
Ohne Skipper

Ab 249 € pro Tag

Miete Hausboot Comfort Leon Buchholz in der Nordheide
Buchholz in der Nordheide

Comfort - Leon | 7 Personen (2021)

7
7
Ohne Skipper

Ab 226 € pro Tag

Miete Hausboot Rivo Campi 400 Buchholz in der Nordheide
Buchholz in der Nordheide
Neu

Rivo - Campi 400 | 6 Personen (2024)

6
6
Ohne Skipper

Ab 244 € pro Tag

Miete Hausboot vonAnker 1st Class Werftbau Buchholz in der Nordheide
Buchholz in der Nordheide
Neu

vonAnker - 1st Class Werftbau | 6 Personen (2021)

6
6
Ohne Skipper

Ab 245 € pro Tag

Miete Hausboot Rollyboot 8.2 Buchholz in der Nordheide
Buchholz in der Nordheide
Neu

Rollyboot - 8.2 | 4 Personen (2021)

4
4
Ohne Skipper

Ab 160 € pro Tag

Miete Hausboot Luxboot Luxboot Buchholz in der Nordheide
Buchholz in der Nordheide
Neu

Luxboot - Luxboot | 6 Personen (2024)

6
6
Ohne Skipper

Ab 270 € pro Tag

Boot mieten Nordsee: malerische Küsten erkunden

Die Nordsee bietet zahlreiche Möglichkeiten, ein Boot zu mieten, um ihre vielfältigen Küsten und Inseln zu erkunden. Von malerischen Küstenstädten aus können Sie entlang der idyllischen Ufer der Nordsee segeln, versteckte Buchten entdecken oder zu den zahlreichen nahegelegenen Inseln wie Sylt oder Borkum fahren. Ein Bootscharter in der Nordsee ist eine hervorragende Gelegenheit, die einzigartige Küstenlandschaft vom Wasser aus zu erleben und unvergessliche Momente in dieser faszinierenden Region zu genießen.

Was sind die Kosten für einen Bootcharter an der Nordsee?

Die Preisspanne für das Chartern eines Bootes an der Nordsee ist von verschiedenen Faktoren, wie dem gewählten Bootstyp, der Mietdauer, der Saison sowie den zusätzlich inkludierten Dienstleistungen, abhängig. Das Mieten eines Bootes mit Skipper kostet zusätzlich noch zwischen 150 € und 200 €.

Wie hoch ist der Preis, um ein Boot für einen Tag an der Nordsee zu mieten?

  • Motorboote: ab 200 € pro Tag
  • große Motorboote und Segelboote: ab 270 € pro Tag
  • Luxusyachten: ab 1.000 € pro Tag

Welche Jahreszeit ist die beste, um ein Boot an der Nordsee zu mieten?

Die Nordsee ist eine faszinierende Region mit einer Vielzahl von Möglichkeiten für Bootsfahrer. Die Wahl der besten Jahreszeit, um ein Boot an der Nordsee zu mieten, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Der Sommer von Juni bis August ist zweifellos die Hochsaison. Das Wetter ist warm und sonnig, und die Küsten sind lebhaft und belebt. Es ist die ideale Zeit für Wassersportarten wie Segeln, Schwimmen und Angeln.

Der Frühling von März bis Mai und der Herbst von September bis November bieten eine ruhigere Atmosphäre an der Nordsee. Die Temperaturen sind milder, und es gibt weniger Menschenmengen, was diese Jahreszeiten perfekt für ruhige Bootstouren, Vogelbeobachtungen und entspannte Spaziergänge entlang der Küste macht. Im Frühling erwacht die Natur zu neuem Leben, während der Herbst mit seiner beeindruckenden Laubfärbung besticht.

Der Winter von Dezember bis Februar ist die ruhigste Zeit an der Nordsee. Die Temperaturen sind jedoch kalt, und das Wetter kann unberechenbar sein. Wenn Sie die Einsamkeit und die raue Schönheit der Nordsee im Winter erleben möchten, sollten Sie sich gut auf kalte Bedingungen vorbereiten und die Aktivitäten entsprechend planen.

Was kann man an der Nordsee mit dem gemieteten Boot entdecken?

An der Nordsee gibt es eine Fülle von faszinierenden Destinationen und Orten, die Sie mit einem gemieteten Boot erkunden können. Hier sind einige beliebte Destinationen:

  • Nordfriesische Inseln: Die Nordfriesischen Inseln, wie Sylt, Amrum und Föhr, sind ein Paradies für Bootsfahrer. Sie bieten atemberaubende Strände, Dünenlandschaften und malerische Dörfer. Auf Sylt können Sie zum Beispiel das mondäne Westerland oder die unberührte Natur im Norden der Insel erkunden.
  • Wattenmeer: Das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer erstreckt sich entlang der Nordseeküste von Deutschland, den Niederlanden und Dänemark. Mit einem Boot können Sie die einzigartige Tierwelt und Landschaft des Wattens erleben, darunter Robbenkolonien und Wattwanderungen.
  • Helgoland: Diese deutsche Insel ist berühmt für ihre roten Felsen und die atemberaubenden Klippen. Sie bietet großartige Möglichkeiten zum Schnorcheln, Tauchen und die Beobachtung von Seevögeln.
  • Hafenstädte: Entlang der Nordseeküste finden Sie charmante Hafenstädte wie Hamburg, Bremen, Bremerhaven und Wilhelmshaven in Deutschland, die von Wasserstraßen durchzogen sind. Diese Städte bieten eine reiche maritime Geschichte, kulturelle Sehenswürdigkeiten und köstliche lokale Küche.
  • Dänische Inseln: In Dänemark können Sie von der Nordsee aus die vielen schönen Inseln wie Rømø, Fanø und Læsø erkunden. Jede Insel hat ihren eigenen einzigartigen Charme und bietet Gelegenheiten zum Wandern, Radfahren und zur Erkundung kleiner Fischerdörfer.
  • Niederländische Küste: Die niederländische Nordseeküste bietet zahlreiche Wassersportmöglichkeiten und reizvolle Städte wie Den Haag, Scheveningen und Zandvoort.

Mit einem gemieteten Boot an der Nordsee können Sie also eine breite Palette von atemberaubenden Destinationen und Aktivitäten genießen. Von Inselhopping über Wattwanderungen bis hin zur Erkundung malerischer Hafenstädte gibt es für Bootsfahrer viel zu entdecken und zu erleben.

Wie ist die Kapazität der Boote an der Nordsee?

Die Kapazität der Boote an der Nordsee variiert je nach Bootstyp und Modell.

  • Kleinere Boote: Kleine Motorboote und Segelboote haben in der Regel eine Kapazität von 2 bis 6 Personen. Diese Boote eignen sich gut für Paare, Familien oder kleine Gruppen von Freunden.
  • Größere Boote: Größere Boote, darunter auch Yachten, können je nach Modell und Größe 6 bis 12 oder sogar mehr Personen aufnehmen. Diese Boote sind ideal für größere Familien oder Gruppen, die gemeinsam segeln oder die Küste erkunden möchten.

Ein Boot mit oder ohne Skipper an der Nordsee mieten?

Das Mieten eines Bootes an der Nordsee kann eine aufregende und unvergessliche Erfahrung sein. Es gibt jedoch einige wichtige Überlegungen, die bei der Entscheidung, ob Sie mit oder ohne Skipper mieten sollten, berücksichtigt werden sollten.

Wenn Sie wenig oder keine Erfahrung im Bootfahren haben und sich in den Gewässern der Nordsee nicht gut auskennen, kann das Anheuern eines erfahrenen Skippers eine kluge Wahl sein. Ein erfahrener Skipper kennt nicht nur die örtlichen Gegebenheiten, sondern kann auch bei der Navigation, der Einhaltung der Sicherheitsvorschriften und der Bewältigung unerwarteter Situationen wertvolle Unterstützung bieten. Dies ist besonders wichtig, um ein sicheres und entspanntes Abenteuer zu gewährleisten, insbesondere wenn Sie mit Familie oder Freunden unterwegs sind.

Auf der anderen Seite, wenn Sie über ausreichende Bootsfahrerfahrung und die notwendigen Fähigkeiten zur Navigation und Sicherheit auf See verfügen, kann das Mieten eines Bootes ohne Skipper eine reizvolle Möglichkeit sein. Dies gibt Ihnen die Freiheit, Ihre eigene Route zu planen, die Gewässer nach Ihren Wünschen zu erkunden und die volle Kontrolle über Ihr Abenteuer zu haben.

Unabhängig von Ihrer Wahl ist es entscheidend, vor der Abfahrt alle erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, einschließlich der Überprüfung der Wetterbedingungen, des Zustands des gemieteten Bootes und der Sicherheitsausrüstung an Bord. Die Sicherheit sollte immer oberste Priorität haben, um ein sicheres und angenehmes Erlebnis an der Nordsee zu gewährleisten.


Bewertungen unserer Kunden
4,9 / 5
Punktzahl berechnet auf Basis von 145197 Bewertungen
Alle Bewertungen sehen